Event 2022

Eine Social Media-Aktion

für Kommunen mit und ohne Instagram und Facebook: 

 

Die Aktion Biotonne Deutschland ist ein Netzwerk nationaler, regionaler und lokaler Akteure mit einem Ziel: Gemeinsam die Bioabfallverwertung in Deutschland voranbringen. Ein jährlicher bundesweiter Kommunikations-Event bringt die Biotonne mit geballter Kraft auf die Agenda nationaler und lokaler Medien.

 

Für die lokale Abfallberatung ist die deutschlandweite Aktion eine einfache ergänzende Maßnahme, um die Attraktivität der Biotonne in den Augen ihrer Bürger*innen zu erhöhen.

 

Die diesjährige Aktion vom 7. bis 30. November ist primär ein Social Media-Event. Dabei können sich auch Abfallberatungen ohne eigenen Facebook- oder Instagram-Kanal beteiligen. Für manche kann es sogar ein bequemer erster Schritt in die digitale Online-Abfallberatung sein. Wie die Aktion funktioniert und wie Sie sich beteiligen können, erfahren Sie HIER.

Die Idee: Bundesweites Netzwerk für die Biotonnen-Kommunikation

 

Die Aktion Biotonne Deutschland hat sich in den letzten drei Jahren zum größten bundesweiten Netzwerk zur Biotonnen-Kommunikation entwickelt und unterstützt die Abfallberatung vor Ort mit den Zielen: Weniger Fremdstoffe und gleichzeitig mehr verwertbare Bioabfälle aus dem Haushalt in der Biotonne. Mit der bundesweiten Dachmarke "Aktion Biotonne Deutschland" stärken nationale und regionale Akteure gemeinsam die Präsenz der Biotonne in der Öffentlichkeit. Koordiniert wird das Netzwerk vom Projektbüro Aktion Biotonne Deutschland mit Sitz bei der Agentur .lichtl. 

Ihr Nutzen: Abfallberatung leicht gemacht

 

Vorteile der Aktion Biotonne Deutschland für die Öffentlichkeitsarbeit und Abfallberatung vor Ort:

  1. Kreativität wird zentral entwickelt und Kampagnenmedien lokal günstig eingekauft
  2. Nationale Dachmarke in bundesweiten Medien erhöht die Aufmerksamkeit für die lokalen Aktivitäten
  3. Stadt & Kreis sind Teil der deutschlandweiten Biotonnen-Bewegung - das interessiert Bürger und Lokalmedien
  4. Kontaktvermittlung zu Einzelhandelsgeschäften, die Sie bei der Biotonnen-ÖA unterstützen 

Die nationalen Medien: Biotonne als neuer Mega-Trend

 

Bürgerinnen und Bürger nutzen vor allem nationale Medien wie Zeitschriften, Fernsehsender oder soziale Netzwerke und Blogs u.a.. Die Biotonne findet medial aber vor allem in lokalen Medien statt. Die Aktion Biotonne Deutschland verbindet beides: Die nationalen Partner wie NABU, das Bundesumweltministerium, das Umweltbundesamt und die nationalen Abfallwirtschaftsverbände führen im Aktionszeitraum Pressearbeit und Aktivitäten zur Biotonne in bundesweiten Medien durch - analog und digital. Die lokalen und regionalen Partner nutzen dieses deutschlandweite Grundrauschen für ihre Medienarbeit vor Ort.

 

Zur zentralen bundesweiten Internetseite für Bürgerinnen und Bürger geht es hier:

www.aktion-biotonne-deutschland.de

Der Stil: Attraktives Image anstatt Problemkind

 

Die Branche hat ein Problem: Plastik im Bioabfall. Hier hilft beim Bürger nur Klartext. Die Biotonne als "Problemkind" schafft auf Dauer jedoch keine öffentliche Akzeptanz. Also müssen wir am positiven Image der Biotonne weiterarbeiten und die Aktion Biotonne Deutschland setzt neben Aufklärung und Information auf die "großen Gefühle": farbenfrohe Lifestyle-Vorsortierer, ein verspieltes Quiz, amüsante Tauschaktionen, wohlriechende Erde und frische Kräuter fürs Lieblingsessen. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© lichtl GmbH